Informationsportal über Musikschulen. Diese Website ist keine offizielle Website einer staatlichen o. privaten Musikschule. mehr»

Akustik-Gitarre lernen – Gitarrenunterricht an einer Musikschule

Die Akustik-Gitarre übt auf viele Menschen eine große Faszination aus und gehört zu den beliebtesten Instrumenten. Private Musiklehrer/innen sowie die örtlichen Musikschulen halten daher ein großes Angebot an entsprechendem Instrumentalunterricht bereit. Viele Anfänger/innen versuchen sich aber auch an einem Selbststudium und möchten sich das Gitarrespielen selbst beibringen.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden gleichermaßen Gefallen an der Akustik-Gitarre. Einerseits weiß ihr Klang zu überzeugen, andererseits bedarf es nicht viel, um ein Lied anzustimmen und für Stimmung zu sorgen. In den eigenen vier Wänden, am Lagerfeuer, auf der Bühne und in vielen anderen Situationen ist die Akustik-Gitarre schnell zur Hand und ermöglicht das gemeinsame Musizieren.

All diejenigen, die das Gitarrenspiel ohnehin schätzen und gerne selbst Musik machen möchten, fassen oftmals den Entschluss, eine Akustik-Gitarre zu kaufen. Unterschiedlichste Modelle stehen zur Auswahl, während der Fachhandel auch Noten und Lehrbücher in großer Auswahl bereithält. Wer Akustik-Gitarre spielen lernen möchte, hat also die besten Bedingungen dazu.

Akustik-Gitarre lernen für Anfänger/innen

Als Anfänger/in kann man schnell eine Gitarre kaufen und an den Saiten zupfen, um ihr erste Klänge zu entlocken. Von einem richtigen Gitarrenspiel kann dann allerdings noch keine Rede sein. Gleichzeitig spricht die Akustik-Gitarre viele Anfänger/innen in besonderem Maße an, weil die ersten Schritte leicht zu bewältigen sind und sich somit nach überschaubarer Zeit erste Erfolge erzielen lassen.

Der Kauf einer Akustik-Gitarre ist zudem kein großes Problem, denn im Fachhandel sind zahlreiche Gitarren erhältlich. Darüber hinaus werden auch in Kaufhäusern und teils sogar bei Discountern immer wieder Gitarren für Anfänger angeboten. Wer sich einfach an der Gitarre ausprobieren möchte, muss somit keine allzu hohen Hürden nehmen.

Akustik-Gitarrenunterricht vs. Selbststudium

Der Kauf einer Akustik-Gitarre stellt kein Problem dar, weshalb viele Interessierte eine Gitarre zu Hause haben, die sie allerdings nicht spielen können. Der Besuch einer Musikschule oder Stunden bei einem Gitarrenlehrer können dabei Abhilfe schaffen und den Zugang zum Gitarrenspiel liefern.

Unter fachlicher Anleitung machen die Musikschüler/innen die ersten Schritte an der Gitarre und erhalten im regelmäßigen Unterricht wertvolles Feedback.

Klassischer Instrumentalunterricht ist eine gute Sache, aber in Sachen Akustik-Gitarre kein Muss. Viele Gitarristen sind Autodidakten und haben sich das Gitarrenspiel selbst beigebracht. Im Handel gibt es zahlreiche Bücher, die als Gitarrenschulen daherkommen und den Einstieg bilden. Anhand der darin enthaltenen Ausführungen können sich Interessierte das Grundlagenwissen aneignen und darauf aufbauen, indem sie fleißig und selbstkritisch üben.

Mehr Flexibilität kann es nicht geben, da man dabei vollkommen unabhängig ist. Allerdings sind Autodidakten auch auf sich alleingestellt und haben keinen direkten Ansprechpartner, der sie mit Feedback und Tipps versorgt.

Akustik-Gitarre online lernen

Online-Kurse zur Akustik-Gitarre erleben seit geraumer Zeit einen regelrechten Boom und sind der ideale Kompromiss zwischen der Musikschule und dem autodidaktischen Selbststudium. Einerseits sind die Lernenden überaus flexibel, andererseits kommen sie dennoch in den Genuss einer persönlichen Betreuung.

Möglich macht dies das E-Learning, das die eine oder andere Online-Musikschule hervorgebracht hat. Ausführliche Tutorials, detaillierte Videos, Audio-Dateien und Live-Streams sind hier zu nennen und schaffen die Grundlage für positive Lerneffekte. Bequem von zuhause aus können Interessierte unter fachlicher Anleitung Akustik-Gitarre spielen lernen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/513 ratings