Bass lernen – Bassunterricht an einer Musikschule

Der Begriff Bass steht nicht nur für tiefe Tonlagen im akustischen Sinne, sondern beschreibt ebenfalls ein eigenständiges Musikinstrument. Dass sich dieses durch eine tiefe Tonlage auszeichnet, ist dabei nicht verwunderlich und liegt gewissermaßen in der Natur der Sache. Wer Bass lernen möchte, muss allerdings wissen, dass darunter verschiedene Musikinstrumente zusammengefasst werden.

Unter anderem die folgenden Bassinstrumente stehen dementsprechend zur Auswahl:

  • E-Bass
  • Kontrabass
  • Bassgitarre
  • Tuba
  • Fagott
  • Violoncello

Musikinstrumente, die die Bassstimme übernehmen und auf der Basslinie angesiedelt sind, können folglich allesamt als Bass bezeichnet werden. Lernende müssen sich selbstverständlich festlegen und erst einmal entscheiden, welches Musikinstrument sie konkret erlernen möchten. Vielfach dreht sich dabei alles rund um den E-Bass, das daher im Folgenden im Fokus stehen soll.

Bass spielen lernen für Anfänger

Der E-Bass kommt als elektrisches Zupfinstrument daher, das optisch an eine Gitarre beziehungsweise E-Gitarre erinnert. Mitunter entsteht der Eindruck, dass man Gitarrist/in sein sollte, bevor man E-Bass lernen möchte. Grundsätzlich spricht nichts gegen derartige Vorkenntnisse, die von großem Vorteil sein können, obgleich diese längst kein Muss sind. Anfänger/innen, die der Faszination der tiefen Frequenzen des E-Bass erliegen, müssen keinen Umweg über vermeintliche Anfängerinstrumente machen, sondern können direkt mit dem E-Bass einsteigen.

Dass ohne Verstärker gar nichts geht und der E-Bass vor allem im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten punkten kann, ist dabei unbedingt zu bedenken. Überzeugend ist dabei vor allem die Vielseitigkeit des E-Bass, denn unter anderem in den folgenden Musikrichtungen bewährt er sich immer wieder aufs Neue mit typischen Basslinien:

  • Pop
  • Rock
  • Schlager
  • Blues
  • Jazz
  • Country
  • Punk
  • Reggae
  • Funk
  • Tanzmusik

Bass lernen für Kinder und Erwachsene

Dass den Einsatzmöglichkeiten des E-Bass nahezu keine Grenzen gesetzt sind, spricht Menschen unterschiedlicher Altersklassen sehr an. Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden somit gleichermaßen Musikstücke, die ihrem persönlichen Geschmack entsprechen und unter anderem auf den E-Bass zurückgreifen. Der E-Bass spielt für den Klang stets eine zentrale Rolle und darf daher auf keinen Fall unterschätzt werden, obwohl er zuweilen gar nicht im Fokus steht.

Wer sich dem Musizieren widmen möchte, kann E-Bass lernen und dadurch ein überaus vielseitiges und wichtiges Musikinstrument beherrschen. Durch die elektrische Tonabnahme ergibt sich zudem die Möglichkeit, verschiedene Effekte zu erzeugen, die den Klang prägen. Dazu sind allerdings zusätzliche Geräte erforderlich, die somit zum Equipment eines Bassisten gehören können. Zunächst sollten sich Einsteiger/innen aber mit dem puren E-Bass befassen und lediglich einen obligatorischen Verstärker als zusätzliches Equipment verwenden.

Bassunterricht vs. Selbststudium

Wenn es darum geht, E-Bass zu lernen, stellt sich nicht nur die Frage nach der richtigen Ausstattung, sondern auch nach der Methode des Lernens. Typischerweise erfolgt dieses im Rahmen von Bassunterricht, der vielfach an der Musikschule stattfindet. Alternativ kann man sich auch einen privaten Musiklehrer suchen und mit dessen Hilfe E-Bass spielen lernen beziehungsweise die bereits vorhandenen Kenntnisse weiter ausbauen.

Die Regelmäßigkeit sowie die fachliche Betreuung sind gewissermaßen Garanten für den Erfolg des E-Bass-Unterrichts, der allerdings auch eine zusätzliche Verpflichtung darstellt. Wer sich darauf nicht einlassen kann oder will, fasst mitunter ein autodidaktisches Vorgehen ins Auge. Im Zuge eines Selbststudiums, das durch einschlägige Bücher unterstützt werden kann, sichert man sich maximale Flexibilität, muss aber auch viel Disziplin und Ehrgeiz aufbringen.

Bass online lernen

Obgleich das Interesse an einem Selbststudium im Bereich E-Bass durchaus groß ist, sind die Erfolgsaussichten überschaubar. Ein neues Musikinstrument in Eigenregie zu lernen, ist fast unmöglich, weshalb viele Menschen daran scheitern, sich E-Bass selbst beizubringen. Man kann Bass aber auch online lernen und virtuelle Kursangebote in Anspruch nehmen.

Diese sind überaus flexibel und bieten zugleich einen festen Rahmen sowie eine persönliche Betreuung. Dementsprechend kann man E-Bass wunderbar an einer Online-Musikschule lernen und somit in nahezu jeder Lebenssituation Bassist/in werden, indem man die Möglichkeiten des E-Learnings nutzt.

Bass für Anfänger – Das richtige Instrument finden

Anfänger/innen, die E-Bass lernen möchten, müssen sich nicht nur um die richtige Lernmethode kümmern, sondern auch das richtige Instrument zulegen. Dabei ist zu beachten, dass ein gewisses Equipment erforderlich ist, um starten zu können. Neben einem passenden E-Bass benötigt man noch einen Verstärker, Kopfhörer und weiteres Zubehör, wie zum Beispiel einen Ständer, Plektren, Kabel, einen Gurt sowie ein Stimmgerät.

Nun kann man sich die Ausstattung mühsam zusammensuchen oder für den Anfang ein E-Bass-Komplettset kaufen. Damit ist man zunächst gerüstet und kann erst einmal E-Bass spielen lernen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/53 ratings