Jodeln lernen – Jodelunterricht an einer Musikschule

Das Jodeln wird vielfach ins Lächerliche gezogen, obgleich es sich dabei um eine bedeutende Tradition und einst wichtige Kommunikationsform handelt.

Mithilfe des Jodelns konnten die Menschen in den Bergen trotz weiter Entfernungen miteinander kommunizieren, was zuweilen sogar überlebenswichtig war. Wenn es um die Verständigung im Gebirge ging und auch geht, ist das Jodeln von zentraler Bedeutung.

Heutzutage wollen aber auch Menschen aus der Stadt vermehrt das Jodeln lernen. Während die Tradition des Jodelns in den Bergen von Generation zu Generation weitergegeben wurde, ist sie für Städter/innen mehr oder weniger fremd.

Doch selbst im Gebirge gerät das Jodeln in den Hintergrund, da heute moderne und komfortable Kommunikationsmittel zur Verfügung stehen. Wer dies nicht hinnehmen möchte und die Tradition des Jodelns erhalten möchte, kann einen Jodelkurs machen.

Jodeln lernen für Anfänger

Anfänger/innen ohne jegliche Vorkenntnisse tun gut daran, sich erst einmal mit den Klängen des Jodelns vertraut zu machen. Dies geschieht am besten, indem man versierten Jodlerinnen und Jodlern zuhört.

Das Jodeln in der Volksmusik ist zumeist lediglich die Basis und kommt kaum an das echte Jodeln heran.

Nun muss man die eigene Stimme ausprobieren und kann versuchen, die Laute des Jodelns nachzuahmen. Vielfach bietet es sich dazu an, sich in die Einsamkeit der Berge zurückzuziehen, denn hier muss man sich vor niemanden schämen und genießt zugleich den Echo-Effekt.

Jodeln lernen für Kinder und Erwachsene

Dass aller Anfang schwer ist, muss man auch feststellen, wenn man das Jodeln lernen möchte.

Das Alter ist dabei eigentlich egal, denn Kinder, Jugendliche und Erwachsene können gleichermaßen das Jodeln lernen, sofern sie denn wollen. Es gibt hier keinerlei Altersbeschränkungen.

Jodeln ist eine musikalische Ausdrucksform für jedes Alter und heutzutage längst nicht mehr nur Mittel zum Zweck. Wer heute jodeln lernen möchte, tut dies aus Überzeugung und Verbundenheit zu dieser faszinierenden Tradition.

Jodelunterricht vs. Selbststudium

Das Jodeln lernt man am besten von versierten und erfahrenen Jodlern, die ihr Wissen gerne weitergeben. Menschen aus den Bergen lernen das Jodeln somit oftmals von ihren Großeltern oder Eltern, wobei dies mittlerweile auch nicht mehr so üblich ist.

Jodelkurse für jedermann werden daher vielerorts angeboten und sind dabei nicht zwingend an einer Musikschule angesiedelt. Unterschiedlichste Anbieter sind hier aktiv und geben dem Jodeln eine Plattform.

Indem sie Jodelkurse veranstalten, tragen sie zudem dazu bei, dass der Brauch des Jodelns nicht ausstirbt. Obgleich der Besuch einer Jodelschule merkwürdig wirkt und an den betreffenden Sketch von Loriot erinnert, kann dies durchaus eine Option sein.

Ansonsten ist ein Selbststudium noch eine Möglichkeit. In Eigenregie kann man versuchen, das Jodeln zu lernen, indem man die Klänge einfach nachahmt und fleißig übt. Ein solches autodidaktisches Vorgehen ist sehr ehrgeizig, aber leider längst nicht immer erfolgreich.

Jodeln online lernen

Dank des E-Learnings kann man das Jodeln online lernen und so in den eigenen vier Wänden die ersten Schritte wagen. Online-Jodelschulen machen es möglich.

Darüber hinaus kann auch das Smartphone oder Tablet eingesetzt werden, denn spezielle Apps bieten ebenfalls einen mobilen Jodelkurs. So kann man jederzeit und überall lernen und genießt volle Flexibilität, ohne gänzlich auf Betreuung verzichten zu müssen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/53 ratings