Rappen lernen – Rapunterricht an einer Musikschule

Der englischsprachige Ausdruck Rap lässt sich wortwörtlich mit Plauderei und Unterhaltung übersetzen, was irreführend sein kann. Rap ist nicht nur eine einfache Unterhaltung, sondern ein in der gegenwärtigen Popkultur weit verbreiteter Sprechgesang.

Schnell und rhythmisch kommt der Rap daher und ist tief im Hip-Hop verwurzelt, wobei mittlerweile in sämtlichen Musikrichtungen auch gerappt wird.

All diejenigen, die daran Gefallen finden und selbst aktiv werden wollen, stellen sich zuweilen die Frage, wie sie das Rappen lernen können. Während der klassische Gesang typischerweise an den Musikschulen oder bei Privatlehrern unterrichtet wird, trifft dies auf das Rappen eher nicht zu.

Angehende Rapper/innen sind somit mehr oder weniger auf sich alleingestellt und müssen einen eigenen Zugang zu der Kunst des Rappens finden. Allerdings sind sie dabei nicht vollkommen allein, sondern können von ihren Vorbildern lernen oder auch mit Gleichgesinnten in die Welt des Raps eintauchen.

Rappen lernen für Anfänger

Grundsätzlich erfordert das Rappen keine besonderen Vorkenntnisse, so dass man als blutige/r Anfänger/in keine allzu großen Probleme haben dürfte. Zudem braucht man auch kein aufwendiges Equipment, sondern nur die eigene Stimme, um zu rappen. Indem man Rapmusik hört, entwickelt man ein Gefühl für die Art des Sprechgesangs sowie die zugrundeliegende Rhythmik.

Nun muss man einfach über den eigenen Schatten springen und sich trauen, eigene Texte zu schreiben und beim Rappen zum Besten zu geben. Das muss auch gar nicht unbedingt vor Publikum geschehen, sondern kann vielfach auch einfach nur helfen, die eigenen Gefühle und Erlebnisse zu verarbeiten. Gleichzeitig kann man sich der Musik widmen und hat so ein erfüllendes Hobby gefunden.

Wer sich als Einsteiger/in dem Rap nähert, muss nicht nur das Rhythmusgefühl mitbringen, sondern auch die speziellen Inhalte des Raps anerkennen.

Die Texte sind typischerweise auf das eigene Ego bezogen und greifen zudem Gewalt, Sex und Kriminalität auf, weshalb eine derbe und vulgäre Ausdrucksweise im Rap an der Tagesordnung ist. Zudem spielt die Authentizität eine zentrale Rolle, da der Rapper beziehungsweise die Rapperin real rüberkommen muss.

Rappen lernen für Kinder und Erwachsene

Rappen zu lernen, ist grundsätzlich keine Frage des Alters. Allerdings spielt die Authentizität eine große Rolle, weshalb ein Rap ab einem gewissen Alter mitunter unglaubwürdig wirken kann. Gleichzeitig sind die teils harten Themen kaum kindgerecht, weshalb vor allem Jugendliche und junge Erwachsene rappen lernen wollen.

Indem man die Texte anpasst und die jeweilige Lebenssituation berücksichtigt, kann man jedoch stets eine solide Basis für einen authentischen Rap schaffen. Natürlich können die per Rap erzählten Geschichten auch rein fiktiv sein und müssen nicht zwingend auf einen Battle abzielen.

Rap-Unterricht vs. Selbststudium

Wer Rappen lernen möchte, kann natürlich nach Rappern suchen und versuchen, von diesen zu lernen. Rap-Unterricht im Sinne von klassischem Vokalunterricht wird man hier allerdings kaum erhalten. Wer großes Glück hat, wird von einem Rapper unter seine Fittiche genommen und kann so lernen.

Ansonsten besteht unter anderem in Jugendzentren teilweise die Möglichkeit, zu rappen. Die meisten Rapper/innen haben sich die Rap-Kunst aber in Eigenregie angeeignet und so gewissermaßen ein Selbststudium betrieben.

Indem man Rapmusik hört, die eigenen Gedanken in Worte fasst und den passenden Rhythmus sucht, legt man den Grundstein zum Rappen. Wenn man beständig übt, kann man sich weiterentwickeln und mit Glück sogar den einen oder anderen Erfolg erzielen.

Rappen online lernen

Dass man das Rappen online lernen kann, wirkt zunächst ein wenig paradox, ist aber durchaus realistisch. Tutorials und Online-Kurse bringen Interessierten den Rap näher und sorgen gewissermaßen für einen digitalen Rap-Unterricht.

Wer mit dem Rappen anfangen möchte, kann online viel Wissenswertes erfahren und mitunter auch mit dem einen oder anderen Rapper in Kontakt treten. Schlussendlich muss man aber üben und ehrgeizig vorgehen, um Fortschritte zu machen und erfolgreich zu rappen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/54 ratings