Informationsportal über Musikschulen. Diese Website ist keine offizielle Website einer staatlichen o. privaten Musikschule. mehr»

Baglama lernen

Die Baglama gehört zu den exotischen Musikinstrumenten und ist als Oberbegriff für verschiedene Langhalslauten zu verstehen. Dabei kann es sich um eine der folgenden Varianten handeln:

  • türkische Baglama namens Saz
  • griechische Baglamas
  • albanische Bakllama

All diese Instrumente eint, dass sie als Langhalslauten daherkommen und in der traditionellen Musik des betreffenden Kulturkreises große Beachtung finden. Hierzulande ist die Baglama dahingegen ein außergewöhnliches Instrument und gehört dementsprechend nicht zu Standardangebot der Musikschulen. Das bedeutet aber nicht, dass man hierzulande nicht doch Baglama spielen lernen kann.

Eine der ersten Herausforderungen besteht allerdings darin, passenden Instrumentalunterricht zu finden. Die örtlichen Musikschulen können nur bedingt mit Baglama-Unterricht dienen.

Baglama lernen für Anfänger/innen

Wer Gefallen an der türkischen, griechischen, albanischen, armenischen, iranischen, kurdischen, aserbaidschanischen und afghanischen Musik findet, kommt um die Baglama nicht herum. Interessierte ohne jegliche Vorkenntnisse sollten zunächst wissen, dass es sich um eine Langhalslaute handelt, die als Zupfinstrument daherkommt.

Optisch erinnert die Baglama an eine Gitarre, da sie aus einem Hals und einem Korpus besteht. Der Korpus weist allerdings eine bauchige Form auf. Zudem gibt es sehr unterschiedliche Halslängen.

Auf der Suche nach der richtigen Baglama haben Anfänger/innen mehr oder weniger die Qual der Wahl. Grundsätzlich sollten sie nicht die erstbeste Baglama kaufen, sondern idealerweise bereits eine erste Unterrichtsstunde nehmen oder sich mithilfe von Lehrbüchern oder Kursen informieren.

So erfahren sie, worauf es bei einer Baglama ankommt, und schaffen sich direkt ein geeignetes Instrument an, das ihren Lernerfolg optimal unterstützt.

Baglama-Unterricht vs. Selbststudium

Wer ein Musikinstrument lernen möchte, ist grundsätzlich an der örtlichen Musikschule an der richtigen Adresse. Alternativ dazu kann man sich auch einen Musiklehrer suchen und bei diesem Privatunterricht nehmen. Wenn es um übliche Musikinstrumente geht, ist dies kein Problem, denn bereits nach einer kurzen Recherche ergibt sich eine große Auswahl.

Im Falle von Baglama-Unterricht kann dies allerdings anders aussehen, denn hierzulande sind solche Langhalslauten nicht allzu weit verbreitet. Die Suche nach Baglama-Unterricht vor Ort kann somit zu einer echten Herausforderung werden. Interessierte können bei Kulturvereinen fündig werden und treffen dort mitunter auf Spieler/innen der traditionellen Baglama, die ihr Wissen gerne weitergeben.

Alternativ zu Baglama-Unterricht bietet sich teilweise ein Selbststudium an. Mit Büchern und anderen Materialien können sich Interessierte der Baglama autodidaktisch nähern und nach und nach lernen, wie man Baglama spielt.

Wer auf diese Art und Weise Baglama spielen lernen möchte, braucht viel Ehrgeiz, eine hohe Motivation und einen langen Atem. Idealerweise sind bereits erste musikalische Erfahrungen mit einem anderen Saiteninstrument vorhanden.

Baglama online lernen

Ohne jeglichen Unterricht ist es sehr schwer, ein neues Musikinstrument zu lernen. Dies erleben auch Menschen, die Baglama spielen lernen möchten, an der örtlichen Musikschule aber keinen entsprechenden Instrumentalunterricht nehmen können. In Ermangelung entsprechender Unterrichtsangebote vor Ort müssen Interessierte aber nicht verzagen und ihren Traum aufgeben.

Nicht zuletzt im Zuge der zunehmenden Digitalisierung gibt es eine interessante Option. Dabei handelt es sich um die Online-Musikschule, die einen regelrechten Boom erlebt und die modernen E-Learning-Methoden im Rahmen des Instrumentalunterrichts einsetzt.

Per Online-Kurs kann man auch Baglama spielen lernen und flexibel von erfahrenen Baglamaspielern lernen. Live-Streams, Lernvideos und ausführliche Tutorials machen einen guten Online-Kurs in Sachen Baglama aus und vermitteln die wesentlichen Grundlagen des Baglamaspielens. Anfänger/innen und Fortgeschrittene können davon gleichermaßen profitieren und sich kontinuierlich verbessern, da sie einen kompetenten Ansprechpartner haben.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/516 ratings