Rhythmus lernen

Der Rhythmus ist die Basis jeglicher Form von Musik und daher entscheidend, wenn es darum geht, ein Musikinstrument zu lernen oder zu singen. Die meisten Menschen verfügen zwar über ein gewisses Rhythmusgefühl, aber dieses bedarf einer gezielten Schulung, um den hohen Ansprüchen der Musik gerecht zu werden. Dies geschieht in der Regel mehr oder weniger nebenbei, während man ein Instrument lernt oder sich auf andere Art und Weise musikalischen Ausdrucksformen widmet. Wer musizieren möchte und im rhythmischen Bereich großes Entwicklungspotenzial bei sich sieht, fasst zuweilen den Entschluss, Rhythmus zu lernen.

Das grundlegende Rhythmusgefühl kann man zwar kaum lernen, aber alles weitere bedarf eines regelmäßigen Trainings. Interessierte sollten aber zunächst wissen, worum es sich beim Rhythmus im musikalischen Kontext konkret handelt. Darunter versteht man die Gliederung der Melodie. Dauer, Tempo und Stärke der einzelnen Töne sind dabei wichtige Faktoren und sorgen im Zusammenspiel für den Rhythmus des jeweiligen Musikstücks. Ein gutes Gefühl für Rhythmik ist ohne Frage hilfreich, aber es gibt zugleich viel Lernbedarf unabhängig von etwaigen Talenten und Begabungen.

Rhythmus lernen für Anfänger

Anfänger/innen, die sich erstmals intensiver mit dem Thema Rhythmus befassen und gewillt sind, fleißig zu lernen, sollten vor allem lernen, sich auf die Musik einzulassen. Im klassischen Instrumentalunterricht ist der Rhythmus immer wieder Thema und wird nebenbei behandelt, schließlich handelt es sich dabei um eine essenzielle Basis des Musizierens.

All diejenigen, die den Rhythmus fokussieren möchten, können an einem Rhythmuskurs teilnehmen und sich beispielsweise den folgenden Instrumenten widmen:

Dabei handelt es sich um klassische Rhythmusinstrumente, die besonders gut dazu geeignet sind, die rhythmischen Kenntnisse auszubauen. Wer diese nicht beherrscht, wird im Umkehrschluss keine Freude an dem betreffenden Musikinstrument haben und weit hinter den eigenen Erwartungen zurückbleiben.

Rhythmus an der Musikschule oder per Selbststudium lernen

Rhythmen sind allgegenwärtig und begleiten das ganze Leben. Insbesondere in der Musik geben sie den Takt an und schaffen die Grundlage des Musizierens. Wer einen Rhythmuskurs belegen oder auf andere Art und Weise Rhythmus lernen möchte, ist somit an der Musikschule goldrichtig. Das Thema Rhythmus wird hier im Instrumentalunterricht behandelt und ist zugleich Gegenstand spezieller Kurse, die sich der Musiktheorie widmen. Unter fachlicher Anleitung erhalten die Musikschüler/innen somit eine Einführung in das Thema Rhythmus in der Musik.

Wer lieber autodidaktisch lernt, kann sich auch dem Rhythmus widmen und in Eigenregie am eigenen Rhythmusgefühl arbeiten. Ein solches Selbststudium ist nicht nur sehr herausfordernd, sondern ohne jegliche Kontrollen nicht zielführend.

Rhythmus online lernen

Musik-Freunde, die ihre Kenntnisse im rhythmischen Bereich ausbauen möchten und dabei möglichst flexibel vorgehen wollen, sollten nach Online-Kursen Ausschau halten. Diese setzen das E-Learning aktiv ein und bieten eine intensive Betreuung, während die Teilnehmenden zugleich umfassende Freiheiten genießen.
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/56 ratings