Dudelsack lernen – Dudelsackunterricht an einer Musikschule

Der Dudelsack ist ein Traditionsinstrument aus Schottland, das allerdings längst nicht nur den Schottinnen und Schotten vorbehalten ist. Auch hierzulande kann man Dudelsack spielen lernen und sich so die typisch schottischen Klänge nach Hause holen. Wer ein Faible dafür hat und nicht nur Musik hören, sondern auch aktiv musizieren möchte, landet unweigerlich beim Dudelsack.

Im Deutschen wird dieser auch als Sackpfeife oder Bockpfeife bezeichnet und ist ein absoluter Exot unter den Holzblasinstrumenten. Im Zentrum steht dabei der Luftsack, der mit verschiedenen Pfeifen versehen ist, die wiederum teilweise Grifflöcher aufweisen. Zunächst bläst man in das Anblasrohr und füllt so den Luftsack. Durch Armdruck wird die Luft dann in die Pfeifen gedrückt, wodurch dann der typische Dudelsack-Sound entsteht.

Dudelsack spielen lernen für Anfänger

Als Anfänger/in ohne besonderen Bezug zur schottischen Kultur muss man sich erst einmal einen Zugang zum Dudelsack verschaffen. Indem man schottische Musik hört und vielleicht auch Festivals besucht, kann man gezielt mit Dudelsackspielern in Kontakt kommen und dann besser feststellen, ob man am Dudelsack-Spielen Gefallen finden könnte.

Wer dies bejahen kann, sollte sich Gedanken darüber machen, wie er dies anstellen möchte. Es existieren diverse Methoden, doch zunächst sollte man sich informieren und die eigenen Ziele definieren. Probespielen im Musikalienhandel oder auch Schnupperstunden in der Musikschule sind dann gute Möglichkeiten, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Dudelsack lernen für Kinder und Erwachsene

Wenn es darum geht, Dudelsack spielen zu lernen, lässt sich keine bestimmte Altersgruppe als Zielgruppe definieren. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben gleichermaßen die Möglichkeit, sich dem Dudelsack zu nähern und damit zu musizieren.

Insbesondere die Tatsache, dass man damit nicht nur schottische Musik, sondern unterschiedlichste Stile spielen kann, ist ein großer Pluspunkt. So muss man sich nicht festlegen und kann zugleich jedem Stück den besonderen Dudelsack-Sound verleihen. Wer etwas Besonderes erreichen möchte, sollte also den Dudelsack als Musikinstrument ernst nehmen.

Dudelsackunterricht vs. Selbststudium

All diejenigen, die sich absolut sicher sind, dass sie Dudelsack spielen lernen möchten, müssen sich fragen, wie sie dieses Vorhaben mit ihrem Alltag vereinbaren können. Es ist natürlich naheliegend, die örtliche Musikschule zu besuchen oder sich einen Privatlehrer zu suchen. Auf diese Art und Weise kann man die Termine flexibel vereinbaren und wird zudem während des Lernens begleitet. Dadurch ergeben sich bestmögliche Lernerfolge, die an einem anspruchsvollen Instrument wie dem Dudelsack auch dringend erforderlich sind.

Ein Selbststudium ist dennoch nicht vollends ausgeschlossen und bietet die Freiheiten, die Menschen, die beruflich und/oder privat stark eingespannt sind, oftmals dringend brauchen. Indem man beispielsweise ein Lehrbuch kauft, kann man autodidaktisch Dudelsack spielen lernen. Im Vergleich zu einem Kurs ist dies auch weitaus günstiger, obgleich sich die Fortschritte langsamer einstellen, weil der fachliche Rat eines Musiklehrers fehlt.

Dudelsack online lernen

Interessenten, die Dudelsack spielen lernen möchten, haben nicht nur die Wahl zwischen der Musikschule und einem Selbststudium, sondern können Dudelsack spielen online lernen. Virtuelle Musikschulen und ähnliche Angebote sind seit geraumer Zeit auf dem Vormarsch und machen sich das E-Learning in all seinen Facetten zunutze.

Unter anderem auch der Dudelsack gehört zu den Instrumenten, die man so online lernen kann. Dass man dennoch versierter Autodidakt sein sollte, muss Interessierten bewusst sein, denn trotz Betreuung sind sie vor allem auf sich alleingestellt, wenn sie sich am Dudelsack ausprobieren.

Dudelsack für Anfänger – Das richtige Instrument finden

Anfänger/innen, die sich mit ihrer Entscheidung für den Dudelsack noch unsicher sind, können ein Instrument zunächst ausleihen und müssen dann nicht gleich viel Geld investieren. Wer aber absolut sicher ist, kann online oder im Fachhandel vor Ort einen Dudelsack kaufen.

Unabhängig von der jeweiligen Vorgehensweise herrscht vielfach Unsicherheit darüber, wie man das richtige Instrument findet. Mini-Dudelsäcke, Big Bagpipes und sogenannte Practice Chanter sind gleichermaßen erhältlich. Zudem kann man auch einzelne Pfeifen kaufen. Bei der Auswahl kommt es also darauf an, was man konkret vorhat.

Wie spielt man auf einem Dudelsack?

Der Aufbau eines Dudelsacks unterscheidet sich maßgeblich von anderen Musikinstrumenten, wodurch der eigenwillige Klang zustande kommt.

Interessierte sollten wissen, dass der Dudelsack auch als Sackpfeife bezeichnet wird und aus einem Luftsack sowie mehreren Pfeifen besteht. Letztere kommen als Spiel- und Bordunpfeifen daher und sind mit Rohrblättern zur Tonerzeugung ausgestattet.

Gleichzeitig muss man während des Spielens Armdruck auf den Luftsack ausüben und in die Pfeifen pusten.

Wie schwer ist es, Dudelsack spielen zu lernen?

Der Dudelsack ist ein faszinierendes Instrument, das sich klanglich von der Masse abhebt. Zudem haben Dudelsäcke eine lange Tradition und verströmen ein ganz besonderes Flair.

Interessierte sollten wissen, dass das Dudelsackspiel mit einem hohen Anspruch einhergeht. Die erste Hürde besteht darin, dem Dudelsack einen Ton zu entlocken.

Wenn dies gelingt, kann man natürlich noch nicht Dudelsack spielen, sondern muss fleißig üben, um sich stetig zu verbessern.

Wo kann man Dudelsäcke kaufen?

Während der Dudelsack in seiner schottischen Heimat ein gewöhnliches Musikinstrument mit großer Anhängerschaft ist, handelt es sich dabei hierzulande um einen wahren Exoten.

Der Dudelsack hat zwar einen hohen Bekanntheitsgrad, aber selbst im Fachhandel für Musikinstrumente sind Dudelsäcke und entsprechendes Zubehör in der Regel nicht erhältlich.

All diejenigen, die Dudelsack spielen lernen möchten, benötigen allerdings ein entsprechendes Instrument. Es stellt sich somit die Frage, wo man einen Dudelsack kaufen kann.

An einigen Musikschulen stehen Leihinstrumente zur Verfügung. Ansonsten können Dudelsackspieler/innen im Internet fündig werden und ihren Dudelsack online bestellen. Einzelne Händler in Deutschland bieten aber auch einen Vor-Ort-Verkauf an, der den Vorteil bietet, dass die Dudelsäcke in Augenschein genommen und ausprobiert werden können. Fakt ist, dass es einer gewissen Recherche bedarf, bevor man den richtigen Dudelsack kaufen kann.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Wenn es darum geht, Dudelsack spielen zu lernen, muss man einiges beachten. Die Spieltechnik benötigt eine gewisse Eingewöhnung und kann nur durch regelmäßiges Üben verinnerlicht werden.

All diejenigen, die sich dieser Herausforderung stellen möchten, können von dem folgenden Tipp aus unserer Redaktion profitieren.

Schließen Sie sich einer Dudelsackgruppe an!

Mit einem guten Lehrbuch sowie der Unterstützung durch einen versierten Lehrer kann man Dudelsack spielen lernen. Zudem sollte man das Üben nicht unterschätzen und darüber nachdenken, sich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen.

Als Teil einer Dudelsackgruppe übt man gemeinsam und erarbeitet sich immer neue Stücke. Zudem kann man verschiedene Auftritte bestreiten und den Dudelsack als erfüllendes Hobby erleben.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
3.4/59 ratings