Musiktheorie lernen – Musikunterricht an einer Musikschule

Viele Menschen haben ein großes Interesse an Musik und möchten gerne auch selbst musizieren. Autodidakten versuchen dies auf eigene Faust und kaufen einfach ein Instrument, um dieses per Selbststudium zu lernen. Dass dies eine enorme Herausforderung ist, steht außer Frage. Oftmals scheitert dieses Vorhaben weder an der Motivation noch an der Disziplin. Selbstlerner/innen müssen jedoch vielfach feststellen, dass ihnen die essenziellen Grundlagen fehlen. Dabei handelt es sich um die Musiktheorie, die zwar häufig in den Hintergrund rückt, aber von größter Bedeutung für jegliches Musizieren ist.

Die Musiktheorie kommt als Teilbereich der Musikwissenschaft daher, aber das bedeutet nicht, dass man Musik studieren muss, um sich musiktheoretische Kenntnisse anzueignen. Auch Hobby-Musiker/innen sollten der Musiktheorie Beachtung schenken und sich im Zuge dessen mit den folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Formenlehre
  • Harmonielehre
  • Rhythmus
  • Noten
  • musikalische Analyse

Musiktheorie lernen für Anfänger

Insbesondere für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse kann das breite Spektrum der Musiktheorie sehr herausfordernd sein. Wer mit dem Musizieren beginnt und dieses ernst nimmt, darf allerdings nicht die Augen vor den musiktheoretischen Grundlagen verschließen. Anfänger können hier ohnehin rasch große Fortschritte erzielen, indem sie sich mit der Musiktheorie beschäftigen. Das Gelernte kann am Instrument oder beim Gesang direkt genutzt werden und dadurch für deutliche Fortschritte in der persönlichen musikalischen Entwicklung sorgen.

Hobby-Musiker/innen dürfen nicht den Fehler machen, die Theorie vollends auszublenden und die Meinung zu vertreten, sie hätten die Musiktheorie nicht nötig. Es ist zwar so, dass Laien aus dem Bauch heraus vieles richtig machen, aber ein solides Fundament für das eigene Musizieren sieht anders aus. Indem man Musiktheorie lernt und einen gewissen Aufwand betreibt, kann man Abhilfe schaffen und die eigene musikalische Entwicklung vorantreiben.

Musiktheorie an der Musikschule oder per Selbststudium lernen

Wer sich musiktheoretische Kenntnisse aneignen möchte, ist typischerweise an der Musikschule goldrichtig. Auch die eine oder andere VHS kann mit Kursen zur Musiktheorie aufwarten. Dort lernen Interessierte unter fachlicher Anleitung vieles über Noten, Harmonien, Rhythmus und mehr. Wer stattdessen lieber frei und unabhängig lernt, fasst vielleicht ein Selbststudium ins Auge.

Die Musiktheorie kann auch autodidaktisch gelernt werden, indem man entsprechende Lehrbücher anschafft und durcharbeitet. Regelmäßige Kontrollen und ein reger Austausch über die Themen der Musiktheorie bleiben im Zuge dessen allerdings aus.

Musiktheorie online lernen

Musiker/innen, die um die Relevanz der Musiktheorie wissen, aber keinen Präsenzkurs mit Anwesenheitspflicht zu festen Zeiten absolvieren können oder wollen, sind keineswegs zwingend auf sich alleingestellt.

Als Alternative zu einem Selbststudium bietet sich ein Online-Kurs in Sachen Musiktheorie an. Digitale Skripte, Videos, Foren und Chats sind hier bewährte E-Learning-Methoden, die einerseits für maximale Flexibilität stehen und andererseits einen zuvorkommenden Support bieten.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/57 ratings