Schlagzeug lernen – Schlagzeugunterricht an einer Musikschule

Schlagzeuger sind oftmals wichtige Mitglieder von Bands und sorgen als Taktgeber für den grundlegenden Rhythmus. All diejenigen, die nicht nur die Tricks mit den Drum Sticks bewundern, sondern selbst Schlagzeug spielen lernen möchten, können so ihren Idolen nacheifern und erleben, dass das Schlagzeug weitaus mehr als ein bloßer Krachmacher ist.

Das Instrument setzt gewissermaßen die Tradition des Trommelns um, die die Menschheit bereits seit jeher begleitet und eine der essentiellen Grundformen des Musizierens darstellt. Obgleich sich die Musik im Laufe der Zeit gewandelt hat, sind Schlaginstrumente nach wie vor von großer Bedeutung.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trat dann das Schlagzeug seinen Siegeszug an und begeistert seitdem Musiker/innen auf der ganzen Welt. Auf den ersten Blick erweckt das Schlagzeug den Eindruck eines recht simplen Musikinstruments, denn im Gegensatz zu anderen Instrumenten genügt es hierbei, mit den Schlagstöcken, den sogenannten Drum Sticks, zu schlagen, um Töne zu erzeugen.

Wer Schlagzeug spielen lernen möchte, will allerdings nicht nur Krach machen, sondern rhythmische Klänge erzeugen. Dies kann sich zuweilen als echte Herausforderung erweisen und verlangt angehenden Schlagzeugern viel Geduld und Ausdauer ab. Menschen, die sich davon nicht abschrecken lassen, sollten nichts überstürzen und sich beispielsweise bei der örtlichen Musikschule oder auch im Internet ausführlich informieren.

Schlagzeug spielen lernen für Anfänger

Das Schlagzeug ist vielfach das Herzstück einer Band, obgleich es auf der Bühne eher im Hintergrund positioniert wird. Schlagzeuger stehen zwar nicht immer im Fokus, geben aber den Takt vor.

All diejenigen, die sich dessen bewusst sind und als Hobby-Musiker dem Schlagzeug widmen möchten, fangen irgendwann einmal als Anfänger ohne Vorkenntnisse an. Erste Fortschritte lassen sich dabei recht schnell erzielen, wodurch die anfangs hohe Motivation aufrechterhalten wird.

Die essentiellen Techniken lassen sich rasch erlernen und sind unter anderem:

  • Single Stroke Rudiments
    abwechselnd rechts und links gespielte Einzelschläge
  • Multiple Bounce Roll
    auch als Trommelwirbel bekannt
  • Double Stroke Roll
    zunächst zwei gleichmäßige Schläge rechts und dann links

Anfänger, die Schlagzeug spielen lernen, dürfen allerdings nicht glauben, dass sie innerhalb weniger Stunden Musikunterricht zum perfekten Schlagzeuger werden.

Das Fundament lässt sich so ohne Frage legen, Perfektion erreicht man dahingegen nur durch regelmäßiges und intensives Üben. Die sogenannten Rudiments sind folglich lediglich die rudimentäre Basis des Schlagzeugspiels.

Schlagzeug lernen für Kinder und Erwachsene

Die Leidenschaft für das Schlagzeugspiel entsteht bei vielen Menschen bereits in jungen Jahren, so dass viele Kinder den Wunsch entwickeln, Schlagzeug spielen lernen zu wollen.

Da grundsätzlich keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich sind, eignet sich ein passendes Kinder-Schlagzeug durchaus als erstes Instrument. Da dieses recht laut ist, sollten Eltern eine solche Anschaffung gut überdenken.

Allerdings ist das Erlernen eines Musikinstruments stets eine positive Sache, die die Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer des Kindes nachhaltig fördern kann. Durch adäquaten Schlagzeugunterricht lernt das Kind zudem, das Schlagzeug zu beherrschen und darauf zu spielen, anstatt bloß Krach zu machen.

Angesichts der hohen Lernfähigkeit von Kindern machen diese typischerweise besonders schnell Fortschritte und erreichen so ein gutes Niveau im Schlagzeugspiel.

Aber auch all diejenigen, die in ihrer Kindheit nicht die Möglichkeit hatten, Schlagzeug spielen zu lernen, müssen den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern können als Erwachsene Schlagzeug lernen.

Mitunter braucht man für die Drum Rudiments etwas länger und tut sich anfangs mit der koordinativen Herausforderung etwas schwerer, aber dies bedeutet keineswegs, dass nicht auch noch Erwachsene Schlagzeug spielen lernen können.

Grundsätzlich ist man nie zu alt dafür und kann auch im Rentenalter noch Schlagzeugspielen lernen. Allerdings ist dann eine Karriere als professioneller Schlagzeuger unwahrscheinlich, denn wer das Schlagzeugspiel professionell betreiben und damit seinen Lebensunterhalt verdienen möchte, muss früh anfangen.

Schlagzeugunterricht vs. Selbststudium

Die meisten Menschen, die Schlagzeug spielen lernen möchten, haben keine Karriere als Schlagzeuger im Sinn, sondern sehen sich eher als Hobby-Musiker. Nichtsdestotrotz liegt es nahe, an der örtlichen Musikschule Schlagzeugunterricht zu nehmen.

Unter fachlicher Anleitung eines erfahrenen Musiklehrers erlernt man hier die Grundlagen des Schlagzeugspiels und kann konsequent an den betreffenden Fähigkeiten arbeiten, um sich immer weiter zu verbessern.

Die Tatsache, dass man als Schüler an der Musikschule an feste Zeiten gebunden ist, vor Ort erscheinen muss und zudem für den Schlagzeugunterricht mehr oder weniger tief in die Tasche greifen muss, wirkt allerdings zuweilen etwas abschreckend.

Dabei macht es auch keinen großen Unterschied, ob man die Musikschule besucht oder einen privaten Schlagzeuglehrer engagiert. So kommt es nicht selten dazu, dass angehende Schlagzeuger ein Selbststudium ins Auge fassen und so Schlagzeug selber lernen möchten.

Gegebenenfalls kaufen sie neben einem Schlagzeug auch das eine oder andere Buch für Anfänger und versuchen dann, sich das Schlagzeugspielen selber beizubringen. Dies gelingt nicht immer, so dass man rasch die Freude am Schlagzeugspiel verliert. Um wirklich voranzukommen und als Anfänger eine solide Basis zu schaffen, ist Schlagzeugunterricht folglich zumeist unverzichtbar.

Schlagzeug online lernen

Freunde des Schlagzeugspiels, die von dem Besuch einer klassischen Musikschule absehen, weil ihnen dabei die Flexibilität fehlt, die sie für das Hobby neben dem Beruf dringend brauchen, können Schlagzeug spielen auch online lernen.

In Zeiten des E-Learnings wissen auch einige Musikschulen und Musiklehrer die Digitalisierung zu nutzen und halten Online-Kurse im Bereich Schlagzeug bereit.

Mithilfe von Videos, Podcasts, Chats und Tutorials können Schlagzeuger jeder Könnensstufe etwas dazu lernen. Im Gegensatz zum Musikschulunterricht kommt virtueller Schlagzeugunterricht ohne feste Zeiten und erforderliche Präsenzen vor Ort aus. Zudem ist man anders als im reinen Selbststudium nicht vollkommen auf sich allein gestellt, sondern hat durchaus einen kompetenten Ansprechpartner, den man online kontaktieren kann.

Schlagzeuge für Anfänger – Das richtige Instrument finden

Anfänger, die Schlagzeug spielen lernen möchten, brauchen dazu nicht nur Ausdauer und Geduld, sondern auch das passende Instrument. Kinder, die einen solchen Wunsch äußern, sollten die Möglichkeit haben, auf einem größentechnisch passenden Schlagzeug spielen zu lernen, das aber kein Spielzeug, sondern ein echtes Musikinstrument sein sollte. Unabhängig von der Größe müssen natürlich Qualität und Ausstattung des Schlagzeugs stimmen.

So besteht ein sogenanntes Drum Set typischerweise aus den folgenden Elementen:

  • Kleine Trommel – Snare Drum
  • Große Trommel – Bass Drum
  • Toms
  • Hi-Hat
  • Becken
  • Kleinperkussion

Damit Anfänger nicht gleich die Lust verlieren, ist das richtige Equipment essentiell. Vor einem entsprechenden Kauf sollten sich Interessierte zunächst einlesen und auch im Fachhandel eingehend beraten lassen.

Wer in der großen Lärmentwicklung ein Problem sieht und beispielsweise keinen Streit mit den Nachbarn riskieren möchte, kann anstelle eines akustischen Schlagzeugs auch ein elektronisches Schlagzeug kaufen. Insbesondere für ungeübte Anfänger kann dies eine interessante Option sein.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/53 ratings