Querflöte lernen – Querflötenunterricht an einer Musikschule

Während die Blockflöte der Klassiker unter den Erstinstrumenten ist und auf viele Menschen mehr oder weniger langweilig wirkt, kann man dies von der Querflöte nicht behaupten. Das grundlegende Spielprinzip unterscheidet sich nicht wesentlich von dem anderer Flöten.

Man bläst in die Querflöte hinein und verschließt gleichzeitig die richtigen Grifflöcher. Auf diese Art und Weise entsteht der richtige Ton, so dass es vor allem entscheidend ist, richtig zu atmen und die Querflöten-Griffe zu lernen.

Namensgebendes Merkmal der Querflöte ist dabei, dass sie quer gehalten wird. Dies erhöht den Anspruch dieses Instruments und sorgt vor allem beim Lernen der Querflöten-Griffe für so manche Herausforderung. Wer sich dieser stellen möchte und Querflöte spielen lernen will, sollte den richtigen Weg finden und einiges beachten.

Querflöte spielen lernen für Anfänger

Die Querflöte ist ohne Frage ein anspruchsvolles Instrument, aber dennoch auch für Anfänger/innen geeignet. All diejenigen, die zuvor Blockflötenunterricht genommen haben, sind nun klar im Vorteil, da es einige Parallelen gibt. Gleichzeitig ist allein schon wegen der speziellen Handhabung aber auch ein gewisses Umdenken erforderlich.

Wer sich voll und ganz darauf einlässt und Querflötenunterricht nimmt, hat auch als Anfänger die Chance, rasch Fortschritte zu machen. Dazu muss man nicht zwingend Noten lesen können, sollte aber bereits sein, dies zu lernen. Liebhaber der klangvollen Melodik der Querflöte können sich so ein faszinierendes Hobby erschließen und in die Welt der Musik eintauchen.

Querflöte lernen für Kinder und Erwachsene

Wenn es darum geht, Querflöte zu lernen, kommt mitunter die Frage nach dem richtigen Alter auf. Grundsätzlich gibt es diesbezüglich keine Einschränkungen, so dass Querflötenunterricht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen zuteilwerden kann.

Dass ein gegebenenfalls größentechnisch angepasstes Instrument gewählt werden sollte, ist dabei eine Selbstverständlichkeit. Zudem sollte der Querflötenunterricht didaktisch der jeweiligen Zielgruppe angemessen sein, denn Kinder lernen schließlich vollkommen anders als Erwachsene.

Querflötenunterricht vs. Selbststudium

An den Musikschulen und bei anderen Anbietern musikalischer Bildung gibt es unter anderem auch in Sachen Querflötenunterricht eine große Auswahl.

Einzelunterricht, Gruppenkurse und andere Varianten stehen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Auswahl. Dass man zu den vereinbarten Zeiten vor Ort erscheinen muss, steht allerdings außer Frage.

So kann man seine Fähigkeiten verbessern und profitiert von einer professionellen Betreuung. Nichtsdestotrotz kann es schwierig sein, den Musikschulbesuch mit Beruf und/oder Familie zu vereinbaren.

Ein Selbststudium erscheint mitunter als ideale Lösung, da man so zeitlich und örtlich vollkommen ungebunden ist. Insbesondere Erwachsene, die Querflöte spielen lernen möchten, wissen die Freiheiten des autodidaktischen Lernens sehr zu schätzen.

Querflöte online lernen

Einschlägige Lehrbücher und frei verfügbare Grifftabellen ermöglichen einen autodidaktischen Zugang zum Querflötenspiel, so dass ein Selbststudium in der Tat zielführend erscheinen kann.

Die fehlende Betreuung durch einen Musiklehrer darf allerdings nicht außer Acht gelassen werden und kann den Erfolg gefährden.

Mitunter kommt man allein nicht weiter und verliert das Interesse an der Querflöte. Online-Querflötenunterricht kann dies verhindern und trotz umfassender Betreuung maximale Flexibilität bieten.

Virtuelle Musikschulen vermitteln Kenntnisse rund um die Querflöte per E-Learning und finden so die perfekte Zwischenlösung zwischen klassischem Musikschulunterricht und einem Selbststudium.

Querflöten für Anfänger – Das richtige Instrument finden

Unabhängig davon, auf welche Art und Weise man Querflöte lernen möchte, braucht man unbedingt das richtige Instrument. Die große Vielfalt macht es Anfängern allerdings schwer, sich zu entscheiden.

Nicht nur hinsichtlich der Hersteller und Verarbeitung, sondern auch die Stimmlage betreffend gibt es im Bereich der Querflöten gewaltige Unterschiede.

Nachfolgend findet sich eine Übersicht über die gängigen Querflöten:

  • Piccoloflöte
  • Bassflöte
  • Altflöte
  • Tenorflöte
  • Kontrabassflöte

Wer als Einsteiger Querflötenunterricht nehmen möchte, sollte vorab mit dem Dozenten sprechen und sich so erkundigen, welche Querflöte die richtige Wahl ist.

Auch im Musikalienhandel kann man sich eingehend beraten lassen, wobei eine eigenständige Online-Recherche ebenfalls sehr hilfreich sein kann. Gegebenenfalls kann man auch erst einmal eine Querflöte ausleihen, um festzustellen, ob man damit zurechtkommt und dabei bleibt.

Wie schwer ist es, Querflöte zu lernen?

Während Flöten im Allgemeinen als dankbare Anfängerinstrumente gelten, bildet die Querflöte hier die große Ausnahme. Diesem Instrument überhaupt einen Ton zu entlocken, erweist sich immer wieder als große Herausforderung. Ein zentrales Thema im Unterricht ist somit stets die richtige Ansatztechnik.

Wer diese beherrscht, kann mit der Querflöte Töne erzeugen und beherrscht somit die Basis für das Querflötenspiel. Dass der Ansatz noch nicht alles ist und die spezielle Haltung quer vor dem Mund unter anderem die Beweglichkeit der Finger in besonderem Maße fordert, darf nicht unterschätzt werden. Zudem ist es ohnehin immer eine große Herausforderung, ein neues Musikinstrument zu lernen.

Wie lange dauert es, Querflöte zu lernen?

Der nicht zu verachtende Anspruch der Querflöte als Musikinstrument sorgt auch dafür, dass insbesondere Anfänger/innen Geduld brauchen.

Teilweise kann es einige Stunden des konsequenten Übens dauern, bis man überhaupt einen Ton erzeugen kann. Bis zur Beherrschung des Instruments vergehen dann ein paar Jahre. Allerdings stellen sich erste Erfolge bereits nach ein paar Wochen beziehungsweise Monaten ein.

Wie kann man Querflöte autodidaktisch lernen?

Um Querflöte spielen zu lernen, muss man nicht zwingend eine Musikschule besuchen oder Stunden bei einem Privatlehrer nehmen. Versierte Selbstlerner finden im Buchhandel geeignete Literatur und sollten sich zudem im Internet umsehen. Kostenlose Kurse und Youtube-Videos bringen auch Autodidakten das Querflötenspiel näher.

Um Fortschritte zu machen, müssen diese aber fleißig üben und sich immer wieder neu motivieren. Außerdem ist es wichtig, auf eine korrekte Technik zu achten und durch Selbstkontrollen etwaige Fehler aufzudecken und auszumerzen.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Die Querflöte ist ein überaus interessantes Instrument, das das Interesse vieler Menschen weckt. All diejenigen, die erst noch Querflöte spielen lernen möchten, sollten den folgenden Tipp aus unserer Ratgeber-Redaktion beachten.

Behalten Sie stets die Grifftabelle Ihrer Querflöte im Blick!

Die typischerweise im Lieferumfang der Querflöte enthaltene Grifftabelle sollten vor allem Anfänger/innen immer wieder zur Hand nehmen.

Anhand dieser Übersicht können sie sich die Griffe für die einzelnen Noten einprägen und so die Basis für ein gelungenes Querflötenspiel schaffen. Fortgeschrittene kennen die Grifftabelle auswendig und sollten sie dennoch aufheben. Je nach Modell und Bauart kann es schließlich Unterschiede geben, weshalb man stets noch einmal nachschauen können muss.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.1/513 ratings