Trompete lernen – Trompetenunterricht an einer Musikschule

Menschen, die ein Musikinstrument lernen und so selbst musizieren möchten, brauchen zunächst viel Disziplin und Lerneifer, schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Zudem müssen sie sich auch für ein Instrument entscheiden, was angesichts der enormen Vielfalt gar nicht so leicht ist. Unter anderem ist hier auch die Trompete zu nennen, die als hohes Blechblasinstrument gilt und in der klassischen Musik ebenso wie im Jazz sowie in der Popmusik zum Einsatz kommt.

Wer Trompete spielen lernen möchte, hat also verschiedenste Möglichkeiten, sich musikalisch zu verwirklichen. Zunächst muss man dem Instrument allerdings erst einmal einen Ton entlocken, was Anfängern zunächst recht schwierig vorkommt. Dafür sorgt die enge Mensur und spezielle Anblastechnik.

Trompete spielen lernen für Anfänger

Anfänger, die Trompete spielen lernen möchten, tun sich zunächst häufig recht schwer und müssen sich erst einmal mit der richtigen Anblastechnik vertraut machen.

Unter fachlicher Anleitung und mit ausreichend Übung lässt sich diese Herausforderung aber meistern, so dass dann der Anfang gemacht ist. Wer Noten lesen kann, ist beim Erlernen eines Musikinstruments stets im Vorteil, aber um das Trompetespielen zu erlernen, sind derartige Vorkenntnisse nicht zwingend erforderlich.

Während des Trompetenunterrichts kann man auch die Grundlagen des Notenlesens und der Musiktheorie erlernen und sich so ein umfassendes Verständnis für die Musik aneignen.

Dass dies mit einem gewissen Aufwand verbunden und kein Kinderspiel ist, dürfte auf der Hand liegen und verlangt den Musikschülern viel Disziplin, Motivation und Ehrgeiz ab. Wer dies mitbringt und am Ball bleibt, kann Trompete spielen lernen und sich so selbst verwirklichen.

Trompete lernen für Kinder und Erwachsene

Die Trompete ist vielleicht nicht das typische Anfängerinstrument, aber durchaus auch für ambitionierte Anfänger geeignet. Es stellt sich allerdings die Frage, wann der richtige Zeitpunkt zum Trompetespielen ist.

Im Allgemeinen erweist sich ein früher Beginn bereits als vorteilhaft, denn Kinder schreiten rasch voran und können so als junge Erwachsene ein hohes Niveau erreichen, das ihnen mitunter auch die Möglichkeit einer professionellen Karriere als Trompeter eröffnet.

Wer dahingegen erst im Erwachsenenalter die Trompete für sich entdeckt und die ersten Schritte auf diesem Gebiet macht, kann lediglich neben Beruf und Familie üben. Zudem erlernt man als Erwachsener ein Musikinstrument nicht mehr so schnell und muss sich folglich mit kleineren Erfolgen zufriedengeben.

Nichtsdestotrotz kann man das Trompetespielen nicht nur als Kind, sondern auch als Erwachsener lernen, denn dafür ist es nie zu spät. Motorik, Koordination und Konzentration werden dadurch in jedem Alter geschult.

Trompetenunterricht vs. Selbststudium

Die richtige Haltung der Trompete, der korrekte Ansatz und selbstverständlich die Feinheiten des Trompetespiels sind nur einige Herausforderungen, die all diejenigen zu meistern haben, die Trompete spielen lernen möchten.

Am besten gelingt ihnen dies unter fachlicher Anleitung eines erfahrenen Musikers, so dass es naheliegt, an der örtlichen Musikschule Trompetenunterricht zu nehmen. Alternativ kann man auch nach einem Privatlehrer Ausschau halten.

In jedem Fall ist der Trompetenunterricht aber mit festen Präsenzterminen und laufenden Kosten verbunden. Im Falle eines Selbststudiums sieht dies dahingegen ganz anders aus, denn dabei lernt man das Trompetespielen komplett in Eigenregie.

Abgesehen von der Anschaffung des Instruments und dem Kauf eines Lehrbuchs fallen hier keine Kosten an. Zudem ist man vollkommen unabhängig und kann frei entscheiden, wann und wo man übt. Diese Freiheiten haben aber ihre Tücken, denn ohne Unterstützung durch einen Lehrer kommt man mitunter nicht weiter und verliert die Lust.

Trompete online lernen

Dass man Trompete auch online spielen lernen kann, überrascht viele Menschen, schließlich denken sie beim Trompetenunterricht unweigerlich an die örtliche Musikschule. Diese ist ohne Frage die richtige Adresse, aber nicht für alle Menschen eine Option.

Erwachsene, die beruflich und/oder familiär stark eingespannt sind und nur bei ausreichender Flexibilität Trompete spielen lernen können, müssen nicht notgedrungen auf ein Selbststudium setzen, sondern können sich an einer virtuellen Musikschule anmelden. Dort haben sie gewissermaßen die Möglichkeit, einen Fernkurs Trompete zu absolvieren.

Trompeten für Anfänger – Das richtige Instrument finden

Laien ist mitunter gar nicht klar, dass Trompete nicht gleich Trompete ist. Wer sich mit dem Gedanken trägt, Trompete spielen zu lernen, und sich daher erstmals mit Trompeten befasst, stellt rasch fest, dass der Musikalienhandel hier eine enorme Bandbreite bietet. Insbesondere Anfänger fühlen sich auf der Suche nach dem richtigen Instrument zuweilen überfordert.

Musiklehrer und Fachverkäufer sind hier die richtigen Ansprechpartner und helfen Interessierten, die richtige Trompete zu finden. Dass es sich dabei nicht unbedingt um das billigste Modell handeln sollte, liegt auf der Hand.

Für den Einstieg erscheint eine günstige Trompete zwar als ideale Wahl, doch eine minderwertige Qualität verdirbt vor allem Anfängern schnell den Spaß am Trompetespielen.

Zum Erlernen des Trompetespiels ist folglich ein gutes Instrument essentiell. Zu beachten ist zugleich, dass Trompeten in verschiedenen Stimmungen erhältlich sind. Für Anfänger bietet sich im Allgemeinen eine klassische Trompete in B an.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/52 ratings