Informationsportal über Musikschulen. Diese Website ist keine offizielle Website einer staatlichen o. privaten Musikschule. mehr»

Bratsche lernen – Bratschenunterricht an der Musikschule

Bei der Bratsche handelt es sich um ein Musikinstrument aus der Kategorie der Streichinstrumente. Vielfach ist auch von der Viola die Rede. Diese Bezeichnung passt gut dazu, dass die äußere Erscheinung der Bratsche einer großen Violine entspricht. Aufgrund der abweichenden Proportionen und der tieferen Stimmung klingt die Bratsche jedoch deutlich dunkler.

Wer den dunklen Klang schätzt und ohnehin ein klassisches Streichinstrument lernen möchte, trifft mit der Bratsche eine ausgezeichnete Wahl. Professioneller Instrumentalunterricht vermittelt das erforderliche Können und macht aus Musikliebhabern echte Bratschistinnen und Bratschisten.

Bratsche lernen für Anfänger/innen

Insbesondere für Anfänger/innen ohne instrumentale Vorbildung kann der Weg zum Bratschisten beziehungsweise zur Bratschistin beschwerlich sein. Streichinstrumente haben im Allgemeinen einen hohen Anspruch und erfordern intensives und regelmäßiges Üben. Nur so kann man die Bratsche spielen lernen und dem Instrument die gewünschten Klänge entlocken.

Die Bratsche wird ähnlich wie die Geige gespielt, beansprucht Arm, Schulter und Rücken aufgrund ihrer größeren Dimensionen aber stärker. Außerdem müssen die Finger der Griffhand stets gespreizt sein, da größere Tonabstände bestehen. Gleichzeitig müssen Bratschisten eine entspannte Haltung einnehmen, um nicht zu verkrampfen und die erforderliche Fingerfertigkeit an den Tag legen zu können. Die Bratsche erfordert somit nicht nur spielerisches Können, sondern verlangt Musikern auch körperlich einiges ab. Vor allem absolute Anfänger/innen brauchen daher viel Durchhaltewillen, um die anfänglichen Hürden zu meistern und am Ball zu bleiben.

Bratsche lernen per Musikschulunterricht oder Selbststudium

Wer Bratsche spielen lernen möchte, wird typischerweise an der örtlichen Musikschule vorstellig und erkundigt sich dort nach entsprechendem Instrumentalunterricht. So hat man einen erfahrenen Musiklehrer an seiner Seite und kann sich durch den regelmäßigen Unterricht kontinuierlich verbessern. Ähnliche Erfolge lassen sich auch im Rahmen von Privatunterricht bei einem Bratschisten oder einer Bratschistin erzielen.

Die festen Termine, erforderlichen Wege und auch die teils hohen Kosten für Instrumentalunterricht bringen Menschen immer wieder auf die Idee, autodidaktisch vorzugehen. So unternehmen sie dann den Versuch, Bratsche per Selbststudium und somit in Eigenregie zu lernen. Die Freiheiten eines solchen Vorgehens in Eigenregie sind zwar ohne Frage unübertroffen, allerdings ist man auf sich alleingestellt.

Bratsche online lernen

Wer einerseits gut autodidaktisch lernen kann, andererseits bei einem neuen Musikinstrument aber trotzdem auf kompetente Unterstützung setzt, sollte an moderne Online-Musikschulen denken. Dort wird auch Bratschen-Unterricht in virtueller Form erteilt.

Dadurch sind die Musikschüler/innen zeitlich und örtlich vollkommen unabhängig. Anders als bei einem Selbststudium kommen sie aber in den Genuss einer persönlichen Betreuung und profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten des E-Learnings.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/511 ratings